Режим работы: будние дни с 10:00 до 18:30

Основные услуги

  • Архитектурно-строительные решения
  • Конструктивные и технологические решения
  • Инженерные сети и системы
  • Градостроительная документация
  • Техническое обследование зданий и сооружений
  • Проектно-изыскательские работы
  • Сметная документация и проектирование организации строительства
  • Специальные разделы проектной документации: ОВОС, ООС, ГО и ЧС.
  • Технологическое проектирование

Специальные предложения

 

Projekt zur Bewertung der Umweltbelastung (OWOS)

Gema? dem stadtebaulichen Gesetzbuch der Russischen Foderation (Nr. 73 ФЗ vom 1998) ist die stadtebauliche Tatigkeit unter Einhaltung der festgelegten Umweltschutzanforderungen zu fuhren. Die Berucksichtigung dieser Anforderungen erfolgt durch Durchfuhrung bestimmter Arbeiten und Entwicklung des Projektabschnitts „Bewertung der Umweltbelastung (OWOS)“.

Bewertung der Umweltbelastung fur die beabsichtigte wirtschaftliche und sonstige Tatigkeit tragt zur okologisch korrekten Managemententscheidungen uber Umsetzung der beabsichtigten wirtschaftlichen und sonstigen Tatigkeit bei; dabei werden eventuelle negative Einflusse definiert, Folgen fur die Umwelt bewertet, offentliche Meinung in Betracht gezogen und Ma?nahmen zur Verringerung und Vorbeutung der Einflusse entwickelt.

Bewertung der Umweltbelastung durch das zu projektierende Objekt mit Begrundung der Bauinvestitionen gehen der Entscheidung uber die Umsetzung des Projekts fur die wirtschaftliche Tatigkeit voraus, sie erfolgt in der Vorprojektstufe zwecks Definition von negativen Folgen der beabsichtigten Wirtschaftstatigkeit sowie zwecks Vorbeugung der eventuellen Umweltdegradation wegen der Einflusse des zu projektierenden Objekts (Vorbeugung erfolgt durch Entwicklung von bestimmten Ma?nahmen).

Um bewerten zu konnen, inwieweit das Objekt die Umwelt belasten wird, hat der Projektant folgende Informationen zu gewinnen:

Zu den Ergebnissen der Beurteilung der Umweltbelastung zahlen: Informationen uber den Charakter und Ausma? der Umweltbelastung durch die beabsichtigte Tatigkeit, alternative Losungen fur die Umsetzung (einschlie?lich der so genannten Null-Variante, d.h. Ablehnung des Projekts), Bewertung von okologischen und damit verbundenen sozialwirtschaftlichen sowie sonstigen Folgen dieses Einflusses und Bewertung deren Bedeutsamkeit, Moglichkeiten fur Minimierung der Einflusse; Erfassung und Berucksichtigung der offentlichen Meinung.

Die Ergebnisse der Bewertung der Umweltbelastung sind ein Bestandteil der Dokumentation, die der Staatlichen Umweltexpertise (GEE) vorgelegt wird.

Der Abschnitt Umweltschutz (OOS) wird als Bestandteil der Bauprojektdokumentation entwickelt, gema? den Anforderungen aus der „Verfahrensanweisung zur Entwicklung, Abstimmung, Freigabe und Inhalt der Projektdokumentation zum Bau von Betrieben, Gebauden und Einrichtungen“, Baunormen und -regeln SNiP 11-01-95. Die Entwicklung erfolgt auf Grundlage der freigegebenen D urchfuhrbarkeitsstudie des Bauvorhabens, auf Grundlage von Schemas und Projekten der Bezirkplane in Stadten und Wohngegenden, von Generalplanschemas der Industrieobjekte. Dabei werden die lokalen Umweltschutzplane, Bassinplane fur Komplexnutzung und Schutz von Wasserressourcen berucksichtigt bzw. Unterlagen der ingenieurokologischen Untersuchungen, die im Rahmen des Projektvorbereitung unternommen wurden.

Der Abschnitt Umweltschutz als Bestandteil des Projekts hat eine Gesamtheit von Ma?nahmen und technischen Losungen zur Vorbeugung der Umweltbelastung durch Bauarbeiten oder Objektanordnung (beabsichtigte Wirtschaftstatigkeit) zu beinhalten.

Bei der Entwicklung des Abschnittes Umweltschutz werden alle Hauptentscheidungen zum Thema Umweltschutz erganzt und prazisiert, die im Abschnitt „Bewertung der Umweltbelastung“ definiert sind. Daten aus der Bewertung der Umweltbelastung sind mit den Charakteristiken aus der Projektdokumentation zu vergleichen.

Der Abschnitt Umweltschutz als Bestandteil der Projektdokumentation hat eine Gesamtheit von Vorschlagen zur sinnvollen Nutzung der Naturressourcen im Bauvorhaben zu beinhalten sowie technische Losungen zur Vorbeugung der Umweltbelastung durch das zu projektierende Objekt. Einzelne Punkte und Inhalte des Abschnittes konnen prazisiert werden in Bezug auf spezifische Anforderungen an Projektierung von Betrieben bestimmter Industriezweige oder in Bezug auf Charakteristiken von Zivilwohnobjekten.

Umweltschutz-Unterlagen haben Folgendes zu beinhalten: Schlusse uber Konformitat der getroffenen Projektentscheidungen mit den gultigen Umweltschutznormen, Nachweise der Umweltsicherheit der beabsichtigten Wirtschaftstatigkeit oder Beweise dafur, dass der Umweltbelastungsgrad innerhalb der erlaubten Grenzen liegt, au?erdem sind die gewonnenen Ergebnisse zu konkretisieren.

Bauorganisationsplan (POS)

Bei der Organisation der Bauarbeiten ist Folgendes sicherzustellen:

abgestimmte Arbeit aller Teilnehmer der Bauarbeiten am Objekt mit Koordination dieser Tatigkeiten durch den Generalunternehmer. Dabei sind die Entscheidungen des Generalunternehmers, die mit der Erfullung der festgelegten Plane und Arbeitsfolgen verbunden sind, fur alle Teilnehmer unabhangig von deren behordlichen Unterstellung verbindlich;

komplette Belieferung mit Materialressourcen, mit Unterteilung je nach einzelnen Gebauden, Einrichtungen, Baugruppen, Abschnitt, Sektion, Stockwerk, Stufe, Raum – zu den Terminen, die in den Kalenderplanen und Arbeitsfolgeplanen festgelegt sind;

Ausfuhrung der Bau-, Montage- und Sonderarbeiten unter Einhaltung der technologischen Abfolgen und technisch begrundeten Uberlappungen;

Beachtung der Sicherheitsvorschriften;

Beachtung der Umweltschutzanforderungen.

Der Bauorganisationsplan beinhaltet:

1) den Kalenderplan der Bauarbeiten;

2) die Baugeneralplane;

3) die organisationstechnologische Schemas mit Angabe der technologischen Arbeitsfolge;

4) Spezifikation der Umfange von Bau-, Montage- und Sonderbauarbeiten;

5) Spezifikation der erforderlichen Baukonstruktionen, -produkte, -materialien und -anlagen je nach einzelnen Kalenderetappen der Bauarbeiten verteilt;

6) den Zeitplan mit Bedarf an wesentlichen Baumaschinen und Transportmitteln;

7) den Zeitplan mit Bedarf an Baupersonal, nach Hauptkategorien eingeteilt;

8) das Begleitschreiben.

 

Projekt zur Ausfuhrung der Arbeiten (PPR)

Gema? den Baunormen und -regeln SNiP 3.01.01-85 „Organisation der Bauarbeiten“ Bauarbeiten an einem Objekt durfen nur auf Grundlage der vorher ausgearbeiteten Losungen zur Bauorganisation und Arbeitsausfuhrung durchgefuhrt werden, dabei sollen diese Losungen im Rahmen des Bauorganisationsplans (POS) und den Projekten zur Ausfuhrung der Arbeiten (PPR) freigegeben sein. Die Baunormen und -regeln verbieten Durchfuhrung der Bau- und Montagearbeiten ohne genannte freigegebene Projekte. Dabei ist das Projekt zur Ausfuhrung der Arbeiten an die Baustelle 2 Monate vor dem Beginn der jeweiligen Arbeiten zu ubergeben. Besonders wichtig ist es fur die Objekte, die mit Hilfe eines Turmkrans errichtet werden.

Unterschatzung der Notwendigkeit und Wichtigkeit eines kompletten Projekts zur Ausfuhrung der Arbeiten, in dem die Entwicklung des Baugeneralplans, die Bau- und Montageverfahren, die Anforderungen an die Qualitatskontrolle und Sicherheitstechnik berucksichtigt sein sollen, fuhrt oft zu Ausfall- und Konfliktsituationen, Verschwendung von Ressourcen, Verzogerung der Bautermine und Kostensteigerung.

Ausgangsdaten fur die Entwicklung von Losungen im Rahmen des PPR-Projekts sind:

- der Bauorganisationsplan als erforderliche Arbeitsdokumentation;

- Unterlagen und Ergebnisse aus der technischen Untersuchung der zu rekonstruierenden betriebenen Gebauden und Einrichtungen sowie Anforderungen an die Ausfuhrung der Bauarbeiten bei der fortgesetzten Produktionstatigkeit;

- die im Unternehmen vorhandenen Maschinen;

- besondere Baubedingungen, die mit Entstehung von Zonen mit standigen und potentiellen produktionsbedingten Gefahrfaktoren verbunden sind.

Projekte zur Ausfuhrung der Arbeiten an Gebauden, Einrichtungen und deren Teilen schlie?en Folgendes ein:

- den Kalenderplan fur Ausfuhrung der Arbeiten am Objekt;

- den Baugeneralplan;

- die Arbeitsablaufkarten (Diagramme) unter Benutzung der wieder verwendbaren Dokumentation;

- Losungen im Bereich Sicherheitstechnik laut den Baunormen und -regeln SNiP  Ш -4-80 und SNiP  12-03-99;

- Arbeitsinventar- und Montageausrustungslisten sowie Schemas fur Anschlagen von Lasten.

Verkehrsorganisationsplan (POD)

Der Verkehrorganisationsplan bildet einen untrennbaren Bestandteil der Projektdokumentation fur alle Arbeitsarten, die mit Anderung des Kraftwagen- und Passantenverkehrs verbunden sind:


- Bau- und Instandsetzungsarbeiten, Rekonstruktion und Betrieb von Industrie- und Zivilbauobjekten, Stra?en und Ingenieuranlagen;

- Verlegung der Ingenieurkommunikationen;

- Einrichtung von Parkplatzen;

- Bau und Betrieb von Tankstellen und sonstiger Autoservice-Objekten.

 

Unsere Experten beantworten gern alle Ihre Fragen.

R ufen Sie uns an: (495)  741-46-06

 

деятельность компании застрахована на 500 млн. рублей
Оставить заявку
Наши проекты

Основные услуги

  • Администрации районов, префектур;
  • Строительные компании, выполянющие функции заказчиков;
  • Девелоперские компании;
  • Маркетинговые агентства;
  • Индивидуальные застройщики;
  • Архитектурные бюро и другие компании, работающие в области архитектуры.

Создание и продвижение Студия.ру

 

Перезвоните мне

Пожалуйста, заполните краткую контактную информацию,
и наши сотрудники обязательно свяжутся с Вами.

Имя*

Телефон*

Комментарий

Время звонка